I.G.I.T.T. goes Kamerun


Ein echter Liebhaber der Stippgrütze wird bisweilen vor wirklich harte Proben gestellt. Was, wenn er sich bevorzugt in Ländern aufhält, wo man ihn nicht einfach "Schlemmer" nennt, sondern wo man ihn als Connaisseur, Gourmet oder gar Aficionado bezeichnet? Was wenn - noch schlimmer - er sich bevorzugt in Ländern aufhält, wo die leckere Stippgrütze nicht nur nicht bekannt, sondern schlicht und einfach nicht erhältlich ist?

Herr J.

I.G.I.T.T. Auslandsbeauftragter

Vor diesem Problem steht - nicht nur gelegentlich, sondern quasi permanent - unser neuer I.G.I.T.T. Auslandsbeauftragter, Herr J. aus H. in H. an der E.

Weltreisender aus Passion, lebt er nach dem Motto "Heute hier - morgen dort - übermorgen wieder fort!". Kurzum: wenn man Glück hat, trifft man ihn auch mal im Stippgrützeland an, meist aber irgendwo zwischen Borneo, Elfenbeinküste, Philippinen, USA, Nigeria, Liberia, Singapur oder Kamerun.

Irgendwann waren wir es leid. Das ständige Wehklagen über uniforme Speisebuffets internationaler Hotelketten, labbrigen Frühstückskaffee und noch labbrigeres Brot wollten wir uns nicht mehr länger anhören.

 

Die im Juni 2011 anstehende Reise von Herrn J. nach Douala im schönen Kamerun nutzten wir um seinem Schmacht nach westfälischer Lebensart ein Ende zu bereiten. Kurzerhand staffierten wir ihn mit der bereits von uns getesteten Dosenstippgrütze vom Feinkosthaus Minden aus.

Gerard Wendau

aus Douala - begeisterter Stippgrützefan!

Zur Halbzeit seines einwöchigen Kamerunaufenthaltes wurde dann in den Mangrovenwäldern des Wouri ein zünftiges "westfälisches Schlachtefest" gefeiert! Auch der persönliche Assistent von Herrn J., Mr. Gerard Wendau ist sichtlich begeistert von der westfälischen Lebensart und hat für den nächsten Aufenthalt von Herrn J. in Kamerun gleich mehrere Dosen geordert.

Herr J. kann sich nach dieser kulinarischen Offenbahrung mitten in Afrika eine Reise ohne Dosenstippgrütze gar nicht mehr vorstellen und wird seine Vorräte kurzfristig aufstocken, denn die kommenden Reisen sind schon geplant. Als nächstes stehen die USA auf dem Reiseplan und danach wird die Zentralafrikanische Republik angesteuert.

 

Anyway: Die Dosenstippgrütze aus dem Feinkosthaus Minden ist die erste Stippgrütze, die offiziell das Prädikat "I.G.I.T.T. - Tropengeprüft" tragen darf. Unseres Wissens nach handelt es sich damit sogar um die allererste offiziell tropengeprüfte Stippgrütze der Welt.

Und wieder ist die I.G.I.T.T. ihrem erklärten Ziel die Stippgrütze als globales Grundnahrungsmittel zu etablieren einen Schritt näher gekommen. In diesem Sinn: Alles für den Club - Alles für die Grütze!

Mission accomplished!

Die Datenbankverbindung ist fehlgeschlagen, bitte überprüfen Sie die Datenbank-Einstellungen.